tools

Lighttpd 1.4.35 with PFS on Debian 7 wheezy

After I wrote the howto for Apache2 now a howto for lighttpd and PFS, where I couldn't use "apt-get build-dep lighttpd" because my installed MariaDB packages blocked some mysql-dev-lib packages. Tested on Debian 7 ECC keys and ECDH ciphers working. When you've already do some compiling and apt installing, it should be simple to follow:

1. Preperation - get source and needed tools

Lighttpd 1.4.35 mit PFS auf Debian 7 wheezy

Nach der Anleitung für den Apachen nun eine Anleitung für Lighttpd und PFS, wobei ich diesmal "apt-get build-dep lighttpd" nicht nutzen konnte, da die MariaDB-Pakete den Mysql-dev-libs in die Quere kommen. Für das aktuelle Debian 7 lighttpd mit PFS, also ECC keys und ECDH ciphers. Der Weg dorthin ist auch wieder - wenn man ein wenig Übung mit kompilieren und apt hat, relativ einfach:

1. Vorbereitungen - Quellcode und Tools herunterladen

Apache 2.2 with PFS on Debian 7 wheezy and Ubuntu 12.04

During I was changing all ssl keys because of the heartbleed bug I thought it is a good time to enable PFS on my Debian 7 und Ubuntu 12.04 LTS servers (ECC keys and ECDH ciphers). Here is a step by step howto, when its not your first time to install something from source it shouldn't be that hard:

1. Preperation - download source and needed tools

Apache 2.2 mit PFS auf Debian 7 Wheezy und Ubuntu 12.04

Nachdem ich nun alle Keys tauschen musste (heartbleed bug), dachte ich mir es ist Zeit auch bei den aktuellen Debian 7 und Ubuntu 12.04 LTS für PFS, also ECC keys and ECDH ciphers. Der Weg dorthin ist - wenn man ein wenig Übung mit kompilieren und apt hat, relativ einfach:

1. Vorbereitungen - Quellcode und Tools herunterladen

Android Tools on Ubuntu 12.10

If you are sometimes installing custom ROMs and/or debug over USB, you had to install the full Android SDK manually or add a PPA. Now, on Ubuntu 12.10 thats much easier: In the Ubuntu Software Center are the two most needed tools - search for "Android", click on "technical items" on the left lower corner, and install "android-tools-adb" and "android-tools-fastboot".

Even faster with terminal:

Android Tools unter Ubuntu 12.10

Wenn man wie ich hin und wieder an Android-Geräten herumbastelt (Custom ROMs installiert und vielleicht noch ein wenig Debugging), musste man meist die komplette Android SDK manuell installieren (oder den Umweg über ein PPA nehmen). Ab Ubuntu 12.10 geht das jetzt einfacher: Im Ubuntu Software Center finden sich die 2 wichtigsten Tools - nach "Android" suchen, "Technische Dateien" links unten aktivieren, und "android-tools-adb" sowie "android-tools-fastboot" installieren.

Noch schneller geht das natürlich mit dem Terminal:

Virtueller PC mit Qemu

Auch ein kompletter Linuxlover wie ich muß manchmal mit Windows Programmen arbeiten. Viele davon funktionieren ja schon recht gut mit wine, für Spiele wäre natürlich Cedaga / Point2Play empfehlenswert. Doch was ist mit einigen Microprozessor-Developer Tools und ähnlichem ? Ins Windows starten ist bei dual-boot Systemen natürlich leicht möglich, aber auch nicht die sauberste Lösung.

VmWare wäre interessant, doch wegen ein paar Stunden Nutzung pro Monat um den Preis übertrieben. Vor kurzem hab ich Qemu gefunden, unter Gentoo mittels emerge leicht zu installieren, bei Zenwalk (und sicher den meißten anderen Distro's) mittels "händischer Source-Installation" auch kein großes Problem.

Interessant ist, das Qemu selbst OpenSource ist, der Beschleuniger Kqemu jedoch unter einen speziellen "as-is" Lizenz (gratis bei reiner Privat-Nutzung) zum Download angeboten wird. Mit Kqemu, dem Kernel-Modul und richtig eingestelltem /dev/kqemu läuft der virtuelle PC dann recht schnell, kleiner Tip noch: keine ntfs-Partitionen erstellen

Falls jemand Probleme beim installieren haben sollte, einfach mal ne Anfrage ins Forum schreiben... Ich habe auf meinen 2 PCs übrigens die Version 0.72 installiert.

Links:
Anleitung auf LinuxQuestions.org (englisch)
Qemu Homepage (englisch)
Screenshot während der Installation