Virtualisierung

OpenVZ/Proxmox Container: rsyslog Probleme nach Update

Gespeichert von Nikolaus Polak am Fr., 02.05.2014 - 09:17
Kategorie

Nach einem Upgrade von Ubuntu Server nutzte rsyslog plötzlich 100% CPU und das /var/log/syslog füllte sich mit folgender Zeile, die sich ständig wiederholte:

[rsyslog] imklog: error reading kernel log - shutting down: Bad file descriptor

Das Problem war, dass rsyslog versucht das Kernel Logging zu übernehmen, was im OpenVZ/Proxmox Container aber nicht funktionieren kann - Problembehebung: in der Datei /etc/rsyslog.conf folgende Zeile auskommentieren (hier bereits geschehen):

Probleme mit der Anzeige von benutztem/freiem Speicherplatz bei OpenVZ/Proxmox

Gespeichert von Nikolaus Polak am Sa., 22.03.2014 - 15:52
Kategorie

Nach der Übersiedelung von einigen OpenVZ-Containern war die Anzeige von "df -h" und "du -sch /" unterschiedlicher, als kaum vorstellbar. Vermutlich lag es an alten vzquota-Dateien, da ich VEID's neu vergeben hatte.

Die Lösung: Einfach die Quotas neu berechnen lassen mittels folgender Zeile - leider muss man den OpenVZ-Container wirklich einmal neu starten:

# vzctl stop 199; vzquota drop 199; vzctl start 199

Die Zahl "199" natürlich durch die betreffende VEID ersetzen - nun sollte der belegte &freie Speicherplatz wieder korrekt angezeigt werden.

Virtueller PC mit Qemu

Gespeichert von Nikolaus Polak am Di., 22.11.2005 - 21:57
Kategorie

Auch ein kompletter Linuxlover wie ich muß manchmal mit Windows Programmen arbeiten. Viele davon funktionieren ja schon recht gut mit wine, für Spiele wäre natürlich Cedaga / Point2Play empfehlenswert. Doch was ist mit einigen Microprozessor-Developer Tools und ähnlichem ? Ins Windows starten ist bei dual-boot Systemen natürlich leicht möglich, aber auch nicht die sauberste Lösung.

Virtualisierung abonnieren